Bräuhausbude-Cup in Orsenhausen

Kurzfristig entschied sich Simon Jungkunz beim Bräuhausbude-Cup, einem 2h Rennen in Orsenshausen (Baden-Württemberg) zu starten. Der Rundkurs bestand aus 5km und 105Hm und musste in 2h so oft wie möglich absolviert werden. Der erste Fahrer der nach 2h die Ziellinie passiert, fährt seine Runde noch zu Ende und läutet somit die Schlussrunde ein. Die Runde bestand aus einem kurzen Asphaltstück, Wiesenwegen, Feldwegen und ein paar kurzen Singletrailpassagen.

Simon erwischte einen guten Start und konnte sich nach der ersten Runde auf einem guten 6.Platz halten. Allerdings übernahm in den folgenden Runden kein Fahrer die Führungsarbeit im Wind. Im weiteren Rennverlauf kostete dies viel Kraft, sodass Simon bei den Attacken, die von den hinteren Fahrern kamen nichtmehr mitgehen konnte. Nach der 6ten Runde fand sich eine dreier Gruppe zusammen, mit der Simon bis kurz vom Ziel gut zusammenarbeiten konnte. In dieser Gruppe konnten sie dann den Abstand nach hinten festigen, aber auch keine Zeit nach vorne rausfahren. Simon kam mit 10 Runden und einer Zeit von 2h 8min ins Ziel und belegte somit den 14.Platz in der Gesamtwertung und den 8.Platz in seiner Altersklasse.

Simon bei der Zieldurchfahrt

Das Ergebnis ist soweit in Ordnung, hätte allerdings auch noch ein bisschen besser ausfallen können. Für ein Trainingsrennen, war das 2h Rennen in Orsenhausen eine gute Wahl.

Für Simon geht es am 7. September in Saalbach-Hinterglemm bei den Worldgames of Mountainbiking mit dem Renngeschehen weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.