Alpentour Trophy Schladming Dachstein 6.6. – 9.6.2019

Strahlende Siegerin: Sandra Sumerauer
Strahlende Siegerin: Sandra Sumerauer

Am Donnerstag den 6.6. startete die Alpentour Trophy in Schladming. Sandra Sumerauer hatte sich recht kurzfristig, knapp 4 Wochen zuvor, für das als technisch und konditionell anspruchsvoll bekannte Etappenrennen angemeldet. Da die Wintervorbereitung eine eher abgespeckte Version der Vorjahre war und es in diesem Jahr auch erst einen MTB Ausflug in die Berge gab, war die Devise klar – durchkommen!

Am 1. Tag ging es bei bestem Wetter auf den Dachstein und trotz eines verpassten Abzweiges, der 10 min. Zeitverlust zur Folge hatte und Krämpfen am steilen Schlussanstieg, kam Sandra, nach 65 km und 2.500 hm, als 1. ihrer Altersklasse und gesamt 3. Sportklassedame ins Ziel.

Sandra Sumerauer, top fit im Bikepark Planai
Sandra Sumerauer, top fit im Bikepark Planai

Tag 2 wartete mit zwei langen Anstiegen, zur Reiteralm und zum Hochwurzen, auf. 56 km und 2.300 hm waren zu bewältigen. Steile Auffahrten und noch steilere Abfahrten wechselten sich ab und machten auch diese Etappe wieder zu einem tollen Erlebnis! Trotz schwerer Beine, wurde dieser Tag wieder mit der gleichen Platzierung belohnt.

Am 3. Tag lief es vom Start weg gut. Die ersten 600 hm ging es auf und ab, bis zum heutigen Hauptanstieg, dem Hauser Kaibling. Über 1.100 hm am Stück ging es bergauf und als Abschluss noch ein 400 hm Trailanstieg, der mit einer traumhaften Abfahrt belohnt wurde.

Nach 53 km und 2.200 hm konnte sich Sandra wieder über den AK Sieg und heute sogar einen 2. Platz bei den Damen freuen.

Sandra Sumerauer auf den letzen Metern zur Schafalm
Sandra Sumerauer auf den letzen Metern zur Schafalm

Am 4. und letzten Tag war noch das Bergzeitfahren zu absolvieren. 9,5 km und 1.000 hm ging es hoch zur Schafalm/Planai. Der Trail, der am Vortag noch so schön abzufahren war, musste heute in die Gegenrichtung bewältigt werden. Mit brennenden Oberschenkeln aber überglücklich ging es ein letztes Mal über die Ziellinie. Auch heute gelang wieder der AK Sieg und Platz 2 bei den Damen.

Geschafft!

Danke Markus Kellerer für die „rundumsorglos“ Betreuung! Es waren vier tolle Tage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.