Archiv für den Monat: Juli 2016

Salzkammergut-Trophy

Am Samstag, den 9. Juli 2016 war es so weit,                                                                               Europas härtestes Rennen – die Salzkammergut-Trophy!!!
Über 5222 Teilnehmern aus 47 Nationen starteten auf sieben verschiedenen Distanzen.

10 Medsportler/Innen stellten sich dieser Herausforderung.

Andreas Hofmann wählte die E-Strecke, mit 53 Kilometern und 1500 Höhenmetern.
Er erzielte den 18. Platz in seiner Altersklasse.

Wolfgang Martin und Philipp Rampp wagten sich auf die anspruchsvolle Enduro-Strecke, mit 60 Kilometern und 2000 Höhenmetern und sicherten sich den 8. und den 21. Platz in ihrer Altersklasse.

Auf´s Treppchen schaffte es Petra Martin, die ebenfalls die Enduro-Strecke fuhr.
Durch ihre tolle Ausdauer am Berg und ihr fahrtechnisches Geschick erzielte sie den             2. Platz in ihrer Altersklasse.

IMG-20160713-WA0000
2. Platz Petra Martin

Stefan Natter wählte die B-Strecke, mit harten 120 Kilometern und 3900 Höhenmetern.
Er erreichte den 169. Platz in seiner Altersklasse.

Um 5 Uhr früh fiel der Startschuss für die einzigartige Ultradistanz über 211 Kilometern und 7100 Höhenmetern.
Andy Maier, Julian Philipp, Dominik Schwaiger, Markus Pielenz und Katja Walz wagten sich auf diese Strecke.
Leider musste Andy Maier und Julian Philipp das Rennen wegen mehreren Defekten abbrechen.
Markus Pielenz hatte ebenfalls Defekte, konnte aber trotzdem das Rennen zu Ende fahren und sicherte sich den 23. Platz in seiner Altersklasse.
Dominik Schwaiger überzeugte mit einer überragenden Zeit und kam als Vierter in seiner Altersklasse ins Ziel.
Katja Walz fuhr überglücklich als zweite Dame über die Ziellinie und freute sich anschließend über den 1.Platz in ihrer Altersklasse.

Überraschenderweise reichte es trotz der Ausfälle für den 3. Platz in der Teamwertung!!!

König-Ludwig-Bike-Cup Oberammergau

Am 3. Juli 2016 fand in Oberammergau der herrliche „König-Ludwig-Bike-Cup“ statt.

Bereits zum 14. Mal wurde auf drei  verschiedenen Distanzen rund um den Passionsspielort der  Alpenmarathon ausgetragen.

Die Kurzstrecke  mit 30 Kilometern und 650 Höhenmetern, der Halbmarathon über 52 Kilometern und 1650 Höhenmetern, sowie der Marathon mit 72 Kilometern und 2200 Höhenmetern.

Kernige Anstiege und schöne flowige Abfahrten sorgten für eine spannende und berauschende Mischung aus Adrenalin und Endorphin im  Blut.

Auf der Kurzstrecke startete Philipp Rampp und sicherte sich den 22. Platz in seiner Altersklasse.

Auf der Mittelstrecke fuhr Andreas Hofmann und erzielte den 14. Platz,  Stefan Natter den 26.Platz und Martin Kieltsch, der sich den 31. Platz in seiner Altersklasse sicherte.

Katja Walz kam als dritte Frau ins Ziel und erreichte somit den 2. Platz in ihrer Altersklasse.

Ans Eingemachte ging es auf der Marathonstrecke!

Julian Philipp erkämpfte sich den 10. Platz in seiner Altersklasse.

Einen riesen Erfolg feierte Dominik Schwaiger, denn er kam als dritter Mann über die Startlinie.

 

Es war ein tolles Rennen mit super Ergebnissen.